Astrid Schünemann

Dipl.-Atemtherapeutin, Meditationslehrerin,
Übersetzerin, Autorin

Schon früh hatte ich den Wunsch nach Stille und suchte diese in der Natur. Ich begann bereits als Kind, Gedichte und Romane zu schreiben und spirituelle Bücher zu lesen. In der Schulzeit lernte ich Yoga und Entspannung und begann nach und nach, ein achtsames und bewusstes Leben zu führen. Kommunikation im weitesten Sinne war mir dabei immer sehr wichtig.

Die Begegnung mit Buddhas Lehren im Jahre 1984 hat mich nachhaltig geprägt und mein Leben zutiefst bereichert. Meditation und Atemarbeit sind die Methoden, die mich seither begleiten und die ich gern durch Seminare, Vorträge oder Bücher mit anderen teile.

Es ist mir eine Freude, diesen Wissens- und Erfahrungsschatz weiterzugeben.

Ausbildungen

 

1987 - 1989 Vollzeitausbildung zur Atemtherapeutin am Ilse-Middendorf-Institut

1989  Abschluss mit AFA-Diplom (ABV Atem Berufsverband)

1998 - 2001 Traditionelles buddhistisches Dreijahres-Retreat im Kloster Kündröl Ling, Frankreich

2010 - 2014 Teilnahme am jährlichen Bodhipath-Teacher-Training mit S.E. Shamar Rinpoche

Weiterbildungen in Gesang, Tanz und anderen Formen der Körperarbeit

Kontinuierliches Studium buddhistischer Philosophie und Meditation

 

Tätigkeiten

 

Seit 1989 Lehr- und Fortbildungstätigkeit im europäischen Raum

1989 - 1997 Atemtherapie-Praxis  in Heidelberg

Seit 1990 Dolmetscherin für buddhistische Lehrer und Übersetzerin für Bücher

Autorisierte Dharma-Lehrerin der Bodhi Path- und der Dhagpo-Kagyü-Organisation

Seit 1989 Autorin und Herausgeberin von Büchern

Seit 2017 Fortbildungstätigkeit für den Berufsverband der Yogalehrenden Österreichs und seit 2018 für den Berufsverband der AtemlehrerInnen Österreichs

Mitglied im ABV Atem Berufsverband

 

 

VITA